Radwanderung der SG Letter 05 „Calenberger Land“

Zu einer Radwanderung der SG Letter 05 im Calenberger Land hatte Wanderleiter Josef Schefczyk am Sonntag 26.05. aufgerufen. 15 Teilnehmer hatten sich angemeldet und gingen bei strahlendem Sonnenschein an den Start. Nach kurzer Begrüßung und Einweisung radelte die Gruppe über Marienwerder zur Wasserstraßenkreuzung nach Seelze. In einer ersten Trinkpause erklärte Schefczyk Wissenswertes über die Planung […]

Tageswanderung der SG Letter 05 „Der Weg ins Paradies“

Am Sonntag, 05. Mai, trafen sich 14 Wanderer der SG Letter zu einer gemeinsamen Wanderung im Ith. Die Tour wurde wieder von Josef Schefczyk geleitet. Zum Start ließ der Wettergott noch offen, ob alle trocken durch den Tag kommen sollten. Gut gelaunt startete die Gruppe vom Parkplatz Felsenkeller in Coppenbrügge. Bald wurde „Friedas Ruh“, eine […]

Radwanderung der SG Letter 05 „Calenberger Land“

Am Sonntagtag den 26.05.24, findet eine gemeinsame Radtour der SG Letter 05 rund um Seelze statt. Der Radweg führt zuerst am Mittellandkanal entlang bis Dedensen. Von dort fahren wir zum Koloss von Ostermunzel und über Barrigsen nach Stemmen. Weiter fahren wir nach Leveste und über Döteberg zurück zum Startpunkt. Die Strecke ist ca. 45 km […]

Tageswanderung der SG Letter 05 „Der Weg ins Paradies?“

Am Sonntag 05.05.24 findet eine gemeinsame Wanderung der SG Letter 05 im Ith statt. Wir wandern über „Friedas Ruh“ und „Teufelsküche“ auf dem Ith-Kammweg zum Lauensteiner Kopf. Unterwegs treffen wir auf „Adam und Eva“. Am Ithturm legen wir eine Pause ein. Danach geht es weiter an der „Präsidentengrotte“ vorbei erreichen wir den Steinbruch Bisperode. Die […]

„stattWanderung“ der SG Letter 05 mit dem Nienburger Nachtwächter

Am Mittwoch 27.03. reisten 21 Wanderer der SG Letter 05 zu einer besonderen Tour nach Nienburg. Auf dem Programm stand eine Zeitreise mit dem Nienburger Nachtwächter. Nachdem die Tour im vergangenen Jahr wegen eines technischen Defekts der DB ausgefallen war, freuten sich alle Teilnehmer auf die pünktliche Einfahrt der S2 von Letter nach Nienburg. Einen […]

Tageswanderung der SG Letter 05 „Schweineberg“

Am Freitag 15.03 fand eine gemeinsame Wanderung der SG Letter 05 zum Schweineberg statt. Das gleichnamige Naturschutzgebiet „Schweineberg“ wurde 1947 ernannt und beherbergt auf einer Fläche von ca. 3,6 km² eine der größten zusammenhängenden Märzenbecher Vorkommen in Deutschland. Die Hauptblütezeit ist der März bis April. Allerdings halten sich die schönen Pflanzen nicht immer an die […]

„stattWanderung“ Zeitreise mit dem Nienburger Nachtwächter

Am Mittwoch 27.03.24 findet eine gemeinsame Wanderung der SG Letter 05 in Nienburg an der Weser statt. Wir fahren von Letter aus mit dem Zug nach Nienburg. Vom Bahnhof aus starten wir unseren Weg in die historische Innenstadt und werden dort vom Nienburger Nachtwächter „Stephan van Hausen“ erwartet. Ausgerüstet mit Hellebarde, Laterne sowie einem Horn […]

Tageswanderung der SG Letter 05 „Schweineberg“

Am Freitag 15.03.24 findet eine Frühlingswanderung zur Märzenbecherblüte auf dem Schweineberg statt. Wir wandern auf einer leichten Tour durch den Wald auf dem Schweineberg. Der ist weithin bekannt für seine berühmte Märzenbecherblüte. Mittags kehren wir in der „Heisenküche“ ein. Danach begehen wir einen Baum Pfad und wandern entlang am Gröniger Feld zurück zum Ausgangspunkt. Die […]

Halbtagswanderung der SG Letter 05 „Der Weg zur Schule“

Am 08.03.24 findet eine „stattWanderung“ in Seelze statt. Gemeinsam machen wir uns auf den langen Weg zur Schule. Im Seelzer Heimatmuseum nehmen wir an einer Schulstunde teil und bringen uns die „gute alte Schule“ wieder in Erinnerung, in der Hoffnung, von Rohrstock und Backpfeifen verschont zu bleiben. Danach besteht noch die Möglichkeit, das Museum zu […]

Tageswanderung der SG Letter 05 „St. Avold“

Zum Saisonstart am Sonntag 11.02. hatte sich Wanderleiter Josef Schefczyk eine schöne Winterwanderwanderung im Osterwald ausgesucht. Winterlich ging es an diesem Tage leider nicht zu. Ein wolkenverhangener Himmel bescherte den Wanderern leichten Nieselregen. Aber das tat der Stimmung keinen Abbruch, ganz im Gegenteil. Abenteuerlich ging es bei der Durchquerung des Gehlenbachs zu. Der führte durch […]